Langzeitblutdruckmessung

  24RR

Bei einer Langzeit-Blutdruckmessung wird tagsüber in einem 15-minütigen Abstand und bei Nacht in einem 30-minütigem Abstand der Blutdruck und die Herzfrequenz unter Alltagsbedingungen gemessen. Die Messungen erfolgen mit einer Blutdruckmanschette am linken Oberarm und werden von einem kleinen Recorder gespeichert. Die Langzeit-Blutdruckmessung wird z.B. zur Überprüfung einer bestehenden medikamentösen Blutdruckeinstellung eingesetzt.